Unternehmensbewertungen in Krisenzeiten - Unter Berücksichtigung der internationalen Finanzmarktkrise der Jahre 2008 und 2009 sowie der europäischen Schuldenkrise

von: Michaela Müller

Utz Verlag, 2016

ISBN: 9783831671830 , 270 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 40,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Unternehmensbewertungen in Krisenzeiten - Unter Berücksichtigung der internationalen Finanzmarktkrise der Jahre 2008 und 2009 sowie der europäischen Schuldenkrise


 

'Die internationale Finanzmarktkrise und die europäische Schuldenkrise stellen die Unternehmensbewertung vor Herausforderungen, die sowohl in der Bewertungspraxis als auch in der Wissenschaft zu erheblichen Diskussionen führen. Während sich das aus der europäischen Schuldenkrise u.a. in Deutschland entstandene niedrige Zinsniveau insbesondere auf einzelne Parameter des Kapitalkostensatzes auswirkte, beeinflusste die internationale Finanzmarktkrise die Ergebnissituation vieler Unternehmen. Die Autorin analysiert in ihrer Arbeit den Beziehungszusammenhang zwischen den genannten Krisen und den Komponenten des risikoadjustierten Eigenkapitalkostensatzes, der auf Basis des Capital Asset Pricing Models ermittelt wird, und zeigt auf, wie sich zukünftig erzielbare Zahlungsüberschüsse krisenbedingt verändert haben. Daneben wird auch auf die Entwicklung von Marktmultiplikatoren eingegangen und ihre Aussagekraft während der Krisenjahre untersucht.'

Michaela Müller, geboren 1979 in Nürnberg, studierte Betriebswirtschaftslehre an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg mit den Schwerpunktfächern Rechnungswesen und Controlling, Prüfungswesen und Steuerrecht. Seit April 2009 ist sie für eine internationale Wirtschaftsprüfungsgesellschaft im Bereich Deal Advisory - Valuation tätig. Als Managerin ist sie verantwortlich für die Projektleitung in den Bereichen Bewertung von Unternehmen, immateriellem Vermögen sowie strategischer Handlungsalternativen.