Interregionales Privatrecht in China - zugleich ein Beitrag zum chinesischen IPR

Interregionales Privatrecht in China - zugleich ein Beitrag zum chinesischen IPR

von: Susanne Deißner

Mohr Siebeck , 2012

ISBN: 9783161522529 , 535 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 89,00 EUR

Mehr zum Inhalt

Interregionales Privatrecht in China - zugleich ein Beitrag zum chinesischen IPR


 

In China gelten unterschiedliche Zivilrechtsordnungen auf dem Festland, in Taiwan, Macau und Hong Kong. Susanne Deißner untersucht die unterschiedlichen Lösungen der vier Rechtsregionen Chinas für die Fragen der Gerichtszuständigkeit, des anwendbaren Rechts und der Anerkennung und Vollstreckung von Urteilen in Zivilrechtsfällen, in denen der Sachverhalt Bezugspunkte zu mehr als einer der Regionen aufweist. Den Schwerpunkt legt sie auf die festlandchinesische Rechtslage, nach der im Grundsatz die Regeln des internationalen Privatrechts entsprechend angewendet werden. Dem stellt sie im Überblick die entsprechenden Regelungen von Taiwan, Macau und Hong Kong gegenüber und zieht erste Rückschlüsse auf Unterschiede und Gemeinsamkeiten.